Ökumenische Projektgruppe erarbeitet derzeit Kirchliches Datenschutzmodell (KDM)

Ökumenische Projektgruppe erarbeitet derzeit Kirchliches Datenschutzmodell (KDM)

Die katholische und evangelische Kirche Deutschlands haben sich im Bereich Datenschutz zu einer Projektgruppe zur Erarbeitung eines einheitlichen „Kirchlichen Datenschutzmodells“ zusammengeschlossen. Über das Vorhaben und die nächsten Schritte informiert u.a. der Diözesandatenschutzbeauftragte der nordrhein-westfälischen (Erz-)Diözesen in seinem aktuellen Jahresbericht 2019. Dieser ist hier auf der Seite des Katholischen Datenschutzzentrums online abrufbar.

Eine ökumenische Projektgruppe der neben Vertretern der katholischen Datenschutzaufsichtsbehörden unter anderem der Beauftragte für den Datenschutz der EKD (BfD EKD) angehört, erarbeiten derzeit eine „eine kirchenspezifische Adaption des von der Konferenz der unabhängigen Datenschutzaufsichten des Bundes und der Länder (DSK) herausgegebenen Standarddatenschutzmodells (SDM)“, so Pau in seinem Jahresbericht.

Das Kirchliche Datenschutzmodell soll sich am Standarddatenschutzmodell orientieren und auch aus einem Hauptdokument mit Anlagen bestehen. Zunächst wurde das Hauptdokument durch ein Redaktionsteam an die kirchlichen Rechtsgrundalgen angepasst. Weiter soll nun über die Überarbeitung des Hauptdokuments gesprochen werden, sodass dieses verständlich auf die Bedürfnisse kirchlicher Einrichtungen eingeht. Darüber hinaus werden auch die Bausteine angepasst. Hier soll es möglicherweise auch eigene Bausteine für den kirchlichen Bereich geben. Wichtig ist den Verfassern aber, dass es immer einen direkten Bezug zum SDM gibt.

Als derzeitiger Veröffentlichungstermin gilt wohl der Ökumenische Kirchentag im Mai 2021 in Frankfurt am Main.

Das Standarddatenschutzmodells (SDM) finden Sie hier auf der Website der Konferenz der unabhängigen Datenschutzaufsichten des Bundes und der Länder (DSK).

Kontaktieren Sie uns!

Sollten Sie zu diesem oder zu anderen Themen weitergehende Fragen im Bereich des Datenschutzes haben, stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Wir betreuen Unternehmen, Vereine oder gemeinnützige Organisationen bei der Umsetzung des betrieblichen Datenschutzes in der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und im Gesetz über den Kirchlichen Datenschutz (KDG). Hierzu entwickeln wir auf Ihr Unternehmen, ihren Verein oder ihre gemeinnützige Organisation abgestimmte Datenschutzkonzepte und unterstützen Sie aktiv bei der Umsetzung. Gerne beraten wir auch Sie bei der Umsetzung Ihres Projektes.

Nehmen Sie gerne jederzeit Kontakt zu uns auf.

zurück zum Blog